Potenz steigern

Wie steigere ich meine Potenz?
Wir haben 7 Tipps wie Sie Ihre Potenz auch mit Hausmittel steigern können.

potenz-steigern

Wie kann ich meine Potenz steigern?

Gibt es eine Möglichkeit die sexuelle Leistung bzw. die Potenz zu steigern? Wenn Sie die ganze Nacht über sexuelle Aktivitäten im Bett ausüben möchten, sind Sie nicht allein.

Viele Männer suchen nach Wegen, um ihre sexuelle Leistung zu verbessern. Dies kann das Verbessern bestehender Probleme oder das Suchen nach neuen Wegen umfassen, um Ihren Partner bei Laune zu halten.

Es gibt viele Pillen bzw. Potenzmittel zur Verbesserung von Männern auf dem Markt, aber es gibt viele einfache Möglichkeiten, fester zu bleiben und länger zu halten, ohne die Apotheke aufsuchen zu müssen.

Denken Sie daran, dass Ihr Penis den Blutdruck reguliert, und stellen Sie sicher, dass Ihr Kreislaufsystem in Topform ist. Grundsätzlich ist das, was Ihrem Herzen gut tut, auch gut für Ihre sexuelle Gesundheit.

Die männliche Potenz kann normalerweise leicht durch die Einnahme von Medikamenten behoben werden. Für Menschen, die mit den Nebenwirkungen von Arzneimitteln unzufrieden sind und versuchen möchten, diese auf natürliche Weise zu behandeln, bevor sie auf sie zurückgreifen, gibt es glücklicherweise natürliche Möglichkeiten, die männliche Potenz zu steigern.

1. Bleiben Sie aktiv für ihre Potenz

Eine der besten Möglichkeiten zur Verbesserung Ihrer Gesundheit ist Herz-Kreislauf-Training. Sex kann Ihre Herzfrequenz erhöhen, aber regelmäßiges Training kann Ihre sexuelle Leistung verbessern, indem es Ihr Herz in Form hält.

Täglich 30 Minuten schweißtreibende Bewegung wie Laufen und Schwimmen können Wunder bewirken, um Ihre Libido zu steigern.

2. Essen Sie dieses Obst und Gemüse

Bestimmte Lebensmittel können Ihnen auch dabei helfen, die Durchblutung zu steigern. Sie beinhalten:

Zwiebeln und Knoblauch. Diese Lebensmittel sind möglicherweise nicht gut für Ihren Atem, können jedoch die Durchblutung fördern.
Bananen. Diese kaliumreiche Frucht kann helfen, Ihren Blutdruck zu senken, was Ihren wichtigen sexuellen Teilen zugute kommen und die sexuelle Leistungsfähigkeit steigern kann.
Chilischoten und Paprika. Natürlich scharfe Lebensmittel unterstützen die Durchblutung, indem sie Bluthochdruck und Entzündungen reduzieren.

3. Potenzmittel ohne Hormone

Potenzmittel

Potenzmittel können auch effektiv und schnell helfen ohne groß die ganze Ernährung umstellen zu müssen. Wir haben die Top 5 Potenzmittel im Test 2019 ohne Hormone. Wir empfehlen immer erst Potenzmittel ohne Hormone einzunehmen, die auf natürliche Inhaltsstoffe setzen. Hier zu unseren Testsieger Potenzmittel.

4. Essen Sie Fleisch und andere Lebensmittel für Ihre Potenz

Hier sind einige weitere Lebensmittel, die Ihnen helfen können, eine bessere Durchblutung für Ihre Potenz zu erreichen:

Omega-3-Fettsäuren. Diese Art von Fett erhöht die Durchblutung. Sie finden es in Lachs, Thunfisch, Avocados und Olivenöl.
Vitamin B-1. Dieses Vitamin hilft den Signalen in Ihrem Nervensystem, sich schneller zu bewegen, einschließlich der Signale von Ihrem Gehirn zu Ihrem Penis. Es kommt in Schweinefleisch, Erdnüssen und Kidneybohnen vor. Tatsächlich können auch Lebensmittel für die Potenz positive Auswirkung haben.
Eier. Eier sind reich an anderen B-Vitaminen und helfen, den Hormonspiegel auszugleichen. Dies kann Stress reduzieren, der häufig eine Erektion hemmt.

5. Stress abbauen hilft für die Potenz

Stress kann alle Bereiche Ihrer Gesundheit betreffen, einschließlich Ihrer Libido. Stress erhöht Ihre Herzfrequenz (auf schlechte Weise) und erhöht den Blutdruck. Beide schädigen das sexuelle Verlangen und die sexuelle Leistung. Stress abbauen kann in den meisten fällen schon ganz einfach gegen die Potenz helfen.

Psychischer Stress kann sich auch auf das Erreichen einer Erektion oder eines Orgasmus auswirken.

Sport ist ein großartiger Weg, um Stress abzubauen und Ihre Gesundheit zu verbessern.

Wenn Sie mit Ihrem Partner über Ihren Stress sprechen, können Sie sich beruhigen und gleichzeitig Ihre Beziehung stärken.

Stress kann auch schlechte Gewohnheiten wie Rauchen oder Alkoholkonsum auslösen, die Ihre sexuelle Leistungsfähigkeit beeinträchtigen können.

6. Schlechte Gewohnheiten ablegen

Das, worauf Sie sich verlassen, um sich zu entspannen, wie Rauchen und Alkoholkonsum, kann auch die sexuelle Leistungsfähigkeit beeinträchtigen.

Während Studien darauf hindeuten, dass ein wenig Rotwein die Durchblutung verbessern kann, kann zu viel Alkohol nachteilige Auswirkungen haben. Zuviel Alkohol kann negative Auswirkung auf Ihre Potenz haben. Auch hier können gute Potenzmittel schnell entgegenwirken um ein Ausgleich zu schaffen.

Stimulanzien verengen die Blutgefäße und sind mit Impotenz verbunden. Das Rauchen zu reduzieren oder aufzugeben ist einer der ersten Schritte, um die Leistung zu verbessern.

Das Ersetzen von schlechten Gewohnheiten durch gesunde Gewohnheiten, wie z. B. Bewegung und gutes Essen, kann die sexuelle Gesundheit fördern.

7. Masturbieren, um die Langlebigkeit der Potenz zu verbessern

Wenn Sie nicht so lange im Bett bleiben, wie Sie möchten, brauchen Sie möglicherweise etwas Übung. Während Sex der beste Weg ist, um Sex zu üben, kann Masturbation Ihnen auch dabei helfen, Ihre Lebenserwartung zu verbessern. Somit wird auch Ihre Potenz gesteigert.

Wie Sie jedoch masturbieren, kann sich nachteilig auswirken. Wenn Sie es eilig haben, können Sie die Zeit, die Sie mit Ihrem Partner verbringen, versehentlich verkürzen. Das Geheimnis ist, dass es so bleibt, wie Sie es möchten, wenn Sie nicht allein sind.

8. Achten Sie auf Ihren Partner

Sex ist keine Einbahnstraße. Wenn Sie den Wünschen Ihres Partners besondere Aufmerksamkeit schenken, wird Sex nicht nur für ihn zum Vergnügen, sondern es kann Ihnen auch dabei helfen, Sie zu erregen oder zu bremsen. Wenn Sie im Vorfeld darüber sprechen, können Sie eventuell auftretende Unannehmlichkeiten lindern, wenn Sie in einem heißen Moment langsamer werden müssen.

Abwechselndes Tempo oder Konzentration auf Ihren Partner während Sie eine Pause einlegen, können für Sie beide ein angenehmeres Erlebnis sein.

9. Holen Sie sich weitere Hilfe, wenn Sie diese benötigen

Wenn Potenzmittel nicht helfen. Wenn Sie an erektiler Dysfunktion, Morbus Peyronie oder anderen diagnostizierten Störungen leiden, benötigen Sie möglicherweise eine medizinische Behandlung. Zögern Sie nicht, mit Ihrem Arzt darüber zu sprechen, wie Sie Ihre sexuelle Leistung verbessern können.

Es ist nie eine schlechte Entscheidung, Sport zu treiben, richtig zu essen und das Sexleben in vollen Zügen zu genießen.

Ausblick Potenz Dysfunktion

Sexuelle Dysfunktion kann besorgniserregend und peinlich sein, aber diese Art von Problemen sind häufig und behandelbar.

Eine Person kann sich in Bezug auf ihre Sexualität wohlfühlen, indem sie mit einem zertifizierten Sexualtherapeuten zusammenarbeitet, offen mit Partnern kommuniziert und verschiedene Veränderungen im Lebensstil versucht.